Denzel Washingtons Vermögen und durchschnittliches Jahresgehalt

Zuletzt aktualisiert am Juni 15, 2020

Inhaltsverzeichnis

Wer ist Denzel Washington

Es ist unmöglich, Hollywoods charmanteste und inspirierendste Schauspieler zu diskutieren, ohne Denzel Washington zu erwähnen. Geboren als Denzel Hayes Washington Jr., Washington machte seinen Streifzug in die Schauspielindustrie und spielte Dr. Philip Chandler in der sensationellen TV-Serie St. Elsewhere. Er dauerte sechs Staffeln in der Serie, bevor er sich in Filme verzweigte.

Als Filmschauspieler ist Denzel Washington berühmt für seine herausragenden Leistungen in Filmen wie The Great Debaters, Man on Fire, American Gangster und Fences.

Eines der Dinge, die Washington von vielen Schauspielern unterscheidet, ist, wie leicht er sich in verschiedene Genres einfügt. Ob er in satirischen Filmen oder Krimis mitspielt, Denzel passt immer zur Rechnung.

Neben der Schauspielerei ist Washington auch Drehbuchautor und Regisseur. Er hat nicht nur Regie geführt, sondern auch viele seiner Filme produziert.

Schnelle Fakten

Vollständiger Name: Denzel Hayes Washington Jr.
Populärer Name: Denzel Washington
Geschlecht: Männlich
Geburtsdatum: Dezember 28, 1954
Alter: 65 Jahre
Eltern: Denzel Hayes Washington Sr. und Lennis Washington
Geschwister: Lorice Washington und David Washington
Geburtsort: Mount Vernon, New York
Staatsangehörigkeit: Vereinigte Staaten von Amerika
Ethnizität: Afroamerikaner, Christ
Ausbildung: Pennington-Grimes Grundschule in Mount Vernon; Oakland Militärakademie in New Windsor, New York; Mainland High School in Daytona Beach, Florida; und Fordham Universität
Familienstand: Verheiratet
Sexuelle Orientierung: Hetero
Ehefrau/Ehepartner: Pauletta Washington
Kinder: John David Washington, Katia Washington, Malcolm Washington und Olivia Washington
Datierung: N/A
Reinvermögen: 250 Millionen (Stand 1. Mai, 2020)
Quelle des Reichtums: Professionelle Schauspielerei, Filmproduktion, Werbeverträge und persönliche Investitionen
Höhe: 6′ 0.25″ (1.83 m)
Gewicht: 176 lbs. (80 Kilogramm)

Informationen zu frühem Leben und Karriere

Denzel Washington wurde am 28.Dezember 1954 in Mount Vernon, New York, geboren. Seine Mutter Lennis Washington war Inhaberin und Betreiberin eines örtlichen Schönheitssalons. Sein Vater, Denzel Hayes Washington Sr., arbeitete in der Wasserabteilung von New York City sowie in einem örtlichen Kaufhaus von S. Klein.

Denzel Hayes Washington Sr. war auch ein ordinierter Pfingstpriester, der dafür sorgte, dass seine Kinder eine starke christliche Erziehung hatten. Denzel Washington hat in zahlreichen Interviews gestanden, dass er irgendwann Priester werden wollte und seine Träume noch nicht aufgegeben hat.

Denzel Washington besuchte die Pennington-Grimes Elementary School in Mount Vernon. Seine Eltern ließen sich scheiden, als er war 14 und Washington musste mit seiner Mutter umziehen.

Seine Mutter schickte ihn an die Oakland Military Academy, eine private Vorbereitungsschule in New Windsor, New York. Denzel hat diese Entscheidung in einigen seiner Interviews gelobt und behauptet, dass die Firma, mit der er in Mount Vernon ausgehängt hat, ihn im Gefängnis oder tot gesehen haben könnte.

Zwischen 1970 und 1971 besuchte Washington die Mainland High School in Daytona Beach, Florida. Er ging an die Fordham University, wo er mit einem Bachelor of Arts in Drama und Journalismus abschloss.

Denzel Washington begann seine Schauspielkarriere auf dem Lincoln Center Campus in Fordham, wo er meist kleine Schauspielrollen erhielt. Seine Schauspielkarriere begann 1981 ernsthaft, als er in dem Film Carbon Copy debütierte und ein Jahr später in Licence to Kill die Hauptrolle spielte.

Denzel baute seine Marke weiter aus und gewann 1989 seinen ersten Oscar in der Kategorie Bester Nebendarsteller im Film Glory. Denzel hat seitdem in mehr als 50 Filmen mitgespielt.

Hier sind einige seiner größten Hits:

* Amerikanischer Gangster (2007)

• Antwone Fisher (2002)

• Crimson Tide (1995)

• Schrei Freiheit (1987)

• Teufel in einem blauen Kleid (1995)

• Gefallene (1998)

• Zäune (2016)

• Flug (2012)

• Ruhm (1989)

• Er bekam Spiel (1998)

• Inside Man (2006)

• Malcolm X (1992)

• Mann in Brand (2004)

• Philadelphia (1993)

• Erinnere dich an die Titanen (2000)

• Roman J. Israel, Esq. (2017)

• Die großen Debattierer (2007)

• Der Hurrikan (1999)

• Der mandschurische Kandidat (2004)

• Die Belagerung (1998)

• Trainingstag (2001)

• Virtuosität (1995)

Denzel Washingtons Vermögen

Denzel Washington hat zum 1. Mai 2020 ein Vermögen von 250 Millionen US-Dollar. Er hat viel von seinem Reichtum aus Schauspiel und Drehbuch gemacht, sowie Filmregie und Produktion.

Berichten zufolge verdient Denzel Washington mit seinen Filmen zwischen 60 und 80 Millionen Dollar Jahresgehalt und hat in den letzten zehn Jahren durchschnittlich 20 Millionen Dollar pro Film verdient. 1995 verdiente er 7,5 Millionen Dollar mit dem Film Virtuosity.

Drei Jahre später nahm Washington für seine Rolle in den Filmen Fallen und The Siege jeweils 12 Millionen Dollar mit nach Hause. Er würde weitere 12 Millionen Dollar in dem Krimi von 2001, Training Day, verdienen.

Berichten zufolge verdiente Denzel Washington 2006 38 Millionen US-Dollar und 2013 33 Millionen US-Dollar allein an Filmgehältern. Washington ist auch einer der wenigen Schauspieler, die zweimal für denselben Film verdient haben. Er wurde zum ersten Mal für den Film American Gangster im Jahr 2004 bezahlt, bevor der Film verschrottet wurde.

American Gangster wurde später 2007 wiederbelebt und Washington wurde wieder bezahlt. Er soll 40 Millionen Dollar aus dem Film verdient haben. Ein weiterer kommerziell erfolgreicher Film von Denzel Washington ist der Film The Equalizer aus dem Jahr 2015, in dem der Schauspieler Berichten zufolge 20 Millionen Dollar mit nach Hause nahm.

Über Denzel Washingtons Immobilieninvestitionen ist nicht viel bekannt, mit Ausnahme seiner Villa in Beverly Hills, die einen Wert von 14,6 Millionen US-Dollar hat.

Lektionen aus dem Leben von Denzel Washington

1. Verfolge deine Träume fleißig

Bald nach seinem Abschluss begann Denzel Washington, seinen Träumen, Schauspieler zu werden, nachzujagen, indem er kleine Schauspielrollen übernahm. Er nutzte die Gelegenheit, um sein schauspielerisches Talent zu fördern, bis er Anfang der 80er Jahre in großen Filmen auftreten konnte.

2. Respekt bescheidene Anfänge

Mit einem Bachelor of Arts in Drama und Journalismus wäre es für Washington praktisch gewesen, in den 80er Jahren eine Rolle in populären Filmen auszuhandeln. Aber er legte die Messlatte zunächst nicht zu hoch. Stattdessen kämpfte er damit, kleinere Rollen zu spielen, da er wusste, dass er für Größe bestimmt war.

3. Nutze jede Gelegenheit, die dir in den Weg kommt

Denzel erinnert uns auch daran, wie wichtig es ist, jede Gelegenheit zu nutzen, die uns das Leben bietet, besonders wenn es sich um mehr Geld in unseren Taschen handelt. Als sich ihm die Chance bot, zweimal mit demselben Film zu verdienen, lehnte er das Angebot nicht ab.

Im Folgenden finden Sie einige denkwürdige Zitate von Denzel Washington:

„Ich sage, Glück ist, wenn eine Gelegenheit kommt und du darauf vorbereitet bist.“

„Ich denke, ein Vorbild ist ein Mentor – jemand, den man täglich sieht und von dem man lernt.“

„Ich hätte mehr Angst, wenn ich nicht die Fähigkeiten nutzen würde, die mir gegeben wurden. Ich hätte mehr Angst vor Aufschub und Faulheit.“

„In jedem Beruf wird es schwierig.“

„Du betest für Regen, du musst auch mit dem Schlamm fertig werden. Das gehört dazu.“

Fazit

Denzel Washington hat während seiner gesamten Schauspielkarriere nicht nur bewundernswerte Erfolge erzielt. Er war auch eine der größten Inspirationen, nicht nur für angehende Hollywood-Schauspieler, sondern auch für seine Fans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.