Kosten pro Meile – Die Grundformel

In jeder Branche, insbesondere im Transportwesen, ist es für den Eigentümer eines Unternehmens unerlässlich zu verstehen, wie viel es pro Meile kostet, sein Fahrzeug, seine Lastwagen oder seine Flotte zu betreiben. Die Formel sieht einfach aus und in Wirklichkeit ist es; Aber Sie müssen die zugrunde liegenden Elemente verstehen, um die Berechnung wirklich zu schätzen und zu verstehen. Einfach ausgedrückt lautet die Formel (Fixkosten / erwartete Laufleistung) plus (Variable Kosten / Anzahl der tatsächlich gefahrenen Meilen). Dies ist eine zweistufige Formel. Viele Leute machen den Fehler, Fixkosten und variable Kosten zu addieren und dann die Summe durch die Anzahl der gefahrenen Meilen zu dividieren. Dies ist nicht korrekt. Sie werden verstehen, warum, nachdem Sie unten über Fixkosten gelesen haben.

In diesem Artikel werden die beiden Kostengruppen und die Ableitung der endgültigen Berechnung erläutert. Ob Sie es glauben oder nicht, es gibt einige Tricks, die Sie verstehen sollten, um die endgültige Zahl nicht falsch zu berechnen.

Ich beginne mit der Erläuterung der beiden Kostengruppen und der vielen verschiedenen Komponenten. Dann erkläre ich, wie Sie die Formel richtig auf Ihre Situation anwenden können.

Fixkosten

Wenn Sie diesen Begriff eingehend verstehen möchten, lesen Sie bitte Fixkosten. Für die Formel Kosten pro Meile sind Fixkosten die Kosten, die entweder einmalig oder regelmäßig anfallen laufende Kosten, die Sie zahlen müssen, unabhängig davon, ob das Fahrzeug das Los verlässt oder nicht. Im Folgenden finden Sie eine kurze Liste der häufigsten Fixkosten von den teuersten bis zu den günstigsten und eine kurze Beschreibung der einzelnen:

  • Kaufpreis des Fahrzeugs – Dies sind die Anschaffungskosten des Fahrzeugs. Dies ist wirklich eine versunkene Kosten in der Kostenrechnung Welt, aber für die Zwecke der Analyse der Kosten pro Meile für den Geschäftsbetrieb, wird dieser besondere Aufwand als Fixkosten betrachtet. Sie sollten alle Änderungen am Fahrzeug vornehmen, um es für Ihr Unternehmen vorzubereiten. Schauen Sie sich das LKW-Foto oben an. Dieser Würfel LKW kostet rund $37.000 neu ohne Annehmlichkeiten. Wenn Sie sich entscheiden, einige Extras wie Klimaanlage, Schalensitze usw. hinzuzufügen., Sie betrachten ein $39.500 Fahrzeug. Änderungen können benutzerdefinierte Lackierungen für das Logo Ihres Unternehmens, die Telefonnummer usw. umfassen. Werfen Sie eine Drop-Down-Rampe, Dolly-Set, Innenschienen, Clip-Steuerelemente mit Boards zur Steuerung der Last und Sie können weitere $ 3.300 betrachten. Für diesen Artikel betragen die anfänglichen Kosten des Fahrzeugs 42.800 USD.
  • Monatliche Zinsen – Da Arbeitsfahrzeuge leicht finanziert werden können, finanzieren die meisten kleinen Unternehmen den Kauf. Die Finanzierungskomponente umfasst Zinsen und einige prinzipielle Rückzahlungen. Die wichtigste Zahlungskomponente ist die Zahlung des anfänglichen Kaufpreises. Auf monatlicher Basis sind nur die Zinsen echte Kosten für das Unternehmen. Es gibt ein Problem mit dieser Zinszahlung; es nimmt ab, wenn das Darlehen reift. Dieser Wert ändert sich also jeden Monat. Es handelt sich jedoch nicht um variable Kosten, wie Sie vielleicht denken, sondern um feste Kosten, da Sie die Scheinzahlung leisten müssen, unabhängig davon, ob Sie den LKW fahren oder nicht.
  • Versicherung – Selten finden Unternehmen eine Versicherungspolice, die streng auf der Anzahl der gefahrenen Meilen basiert. Die meisten Richtlinien bieten eine Zulage für die Anzahl der Meilen. Die Richtlinien gelten in der Regel für ein Jahr und reichen von 2.000 bis zu 4.000 US-Dollar, abhängig von der Kilometerpauschale, für die Sie sich im Vertrag angemeldet haben. Es gibt viele andere Variablen wie gute Fahrer, richtige Ausbildung, Gouverneure auf dem Gasfluss und vieles mehr. Für diesen Artikel werde ich die Versicherung mit $ 3.100 pro Jahr für bis zu 20.000 Meilen bewerten.
  • Lizenzen, Steuern & Compliance – Ich liebe es, diesen zu hassen. Ich habe nie verstanden, wie die Regierung den anfänglichen Kaufpreis des Fahrzeugs besteuern und es dann jedes Jahr wieder als persönliches Eigentum besteuern kann. In der Tat mieten Sie Ihr Fahrzeug von der Regierung. Aber ich schweife ab. Jedes Jahr benötigt Ihr Fahrzeug einen Führerschein und einen Registrierungsaufkleber, um auf den Straßen zu fahren. Darüber hinaus besteuert Ihre Bezirks- oder Stadtregierung die Immobilie als persönliches oder geschäftliches Eigentum. Schließlich gibt es die Compliance-Komponente, bei der es sich um die jährliche Sicherheitsinspektion handelt. Für einen Arbeitswagen wie den oben genannten zahlt ein typisches Unternehmen rund 680 US-Dollar pro Jahr für Lizenzen, Steuern und Compliance. Wenn die Einheit altert, wird die Grundsteuerkomponente aufgrund der Wertänderung abnehmen, aber insgesamt sollten Sie damit rechnen, ungefähr diesen Betrag jährlich zu zahlen.

Nachdem wir nun die Fixkostengruppen haben, analysieren wir, wie die jeweiligen Kosten pro Meile berechnet werden, die mit den respektierten Fixkosten verbunden sind.

Der Kaufpreis ist einfach. Die tatsächlichen Gesamtkosten werden durch die erwartete Anzahl von Meilen geteilt, vorausgesetzt, das Gerät wird regelmäßig gewartet. Im Gegensatz zu einer Bronzestatue, die buchstäblich 120 Jahre ohne Wartung halten kann, haben Transporteinheiten eine Lebenserwartung. Was die strukturelle Integrität (kein Wortspiel beabsichtigt) geringer macht, ist die Spannung durch ständige Bewegung des Metalls. Metallermüdung setzt ein und die strukturelle Integrität des Fahrwerks, des Motors, des Getriebes usw. verschleißt. Dies führt zu dem Punkt, an dem die physischen Kosten für den Austausch den Wert für die Wartung des Fahrzeugs übersteigen. Daher haben Transportfahrzeuge eine angemessene Lebenserwartung. Für einen Cube Truck sollten Sie etwa 170.000 Meilen vor einigen größeren Pannen erwarten. Zu diesem Zeitpunkt wäre es kostengünstig, das Gerät durch ein neues zu ersetzen. Dies ist ungefähr 9 Jahre unter der Annahme von 18.000 Meilen pro Jahr fahren. Hier ist das Ergebnis:

Gesamtkosten für den Kauf, die Vorbereitung und die Lieferung des Cube-Trucks an unser Lager: 42.800 USD
Erwartete Anzahl der Meilen, die das Gerät unter der Annahme eines normalen Fahrens zurücklegt: 170.000
Kosten pro Meile, um die physische Einheit verfügbar zu haben: 25,18 Cent / Meile

Die monatlichen Zinsen ändern sich jeden Monat, wenn das Notenprinzip abnimmt. Denken Sie daran, dies sind feste Kosten, da wir diese Zinsen jeden Monat zahlen müssen, egal wie viel wir das Gerät fahren. Die physischen Kosten variieren (nicht zu verwechseln mit variablen Kosten) von Monat zu Monat und von Jahr zu Jahr. Irgendwann wird die Note ausgezahlt und es gibt überhaupt keine Zinsen. Für die Berechnung gehe ich von einem Darlehen von 65% auf den ursprünglichen Kaufpreis von 37.000 USD oder einem anfänglichen Darlehensprinzip von 24.050 USD aus. Das Interesse im ersten Jahr wird ungefähr 1.856 $ betragen. Der Schlüssel besteht darin, eine angemessene Anzahl von Meilen anzunehmen, die der LKW im Abrechnungszeitraum (ein Jahr) verwendet. Für den Zweck dieses Artikels gehe ich von 18.000 pro Jahr aus. Die mit Zinsen verbundenen Kosten pro Meile betragen also:

Im Abrechnungszeitraum (ein Jahr) gezahlte Gesamtzinsen: 1.856 USD
Erwartete Anzahl der im Abrechnungszeitraum gefahrenen Meilen: 18.000
Kosten pro Meile für Zinsen zur Bedienung der Schulden für das Kaufdarlehen: 10,31 Cent / Meile

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass ich den Hauptteil der Schulden nicht in die Formel aufgenommen habe. Der Hauptanteil war wie oben angegeben im ursprünglichen Kaufpreis enthalten. Die Kosten pro Meile wurden anhand der Formel in Artikel eins berechnet.

Schließlich sinkt dieser Wert pro Meile in jedem Rechnungsjahr, wenn Sie die Note auszahlen. Wenn Sie denken, dass sich die Kosten pro Meile ändern, ist ja die Antwort. Es ändert sich von einer Abrechnungsperiode zur nächsten; Es bleibt jedoch im Laufe der Zeit in einem relevanten Bereich. Außerdem habe ich oben angegeben, dass ich die teuersten zu den am wenigsten teuren auflisten würde. Bei dieser Berechnung habe ich einen vernünftigen Zinssatz, aber ein sehr kleines Gleichgewicht auf dem Prinzip für die Note. Die meisten Kleinunternehmer erhalten ihre kleineren handelsfähigen Fahrzeuge zu fast 100% des Kaufpreises finanziert. In der Tat sehr wenig Anzahlung. Damit liegen die Zinskosten pro Meile deutlich über 10,31 Cent pro Meile.

Versicherung ist ein bisschen anders als die anderen. Die Versicherung ist ein Paketkauf und kann einen gewissen Wartungsschutz beinhalten. Sie können erweiterte Garantien usw. erwerben. zum Zeitpunkt des Kaufs. Sie können Abschleppoptionen auch in Ihrer Jahresprämie erwerben. Darüber hinaus sehen viele Geschäftsrichtlinien eine maximale Anzahl von Meilen vor, die im Rahmen Ihres Plans zulässig sind. Für dieses Beispiel erwarte ich rund 18.000 Meilen Nutzung auf dem Cube Truck, aber ich habe eine 20.000 Meilen einjährige Politik gekauft, um sicher zu sein. Die Kosten für die Police betragen 3.100 US-Dollar und beinhalten das Abschleppen von Notfällen und die Abdeckung der Windschutzscheibe. Die Kosten pro Meile werden wie folgt berechnet:

Kosten der Versicherungspolice für ein Jahr: $ 3.100
Erwartete Anzahl von Meilen: 18.000
Kosten pro Meile: 17,22 Cent pro Meile

Hinweis Ich habe die Versicherungskosten durch die erwartete Anzahl von Meilen geteilt und nicht durch das im Rahmen der Police zulässige Maximum. Die Fixkosten basieren auf der geschätzten Anzahl der gefahrenen Meilen. In dieser Situation schätze ich die Kosten für den kommenden Abrechnungszeitraum und muss daher die erwartete Anzahl von Meilen schätzen.

Lizenzen, Steuern und Compliance-Kosten ändern sich von Jahr zu Jahr. Vor allem sinkt die Grundsteuer im Allgemeinen, wenn der Vermögenswert altert und der Wert des Vermögenswerts abnimmt. Diese Kosten variieren also von Jahr zu Jahr, aber Sie müssen den Dollarbetrag bezahlen, egal wie viele Meilen gefahren werden! Dies ist die Definition von Fixkosten, die mit transportbasierten Vermögenswerten verbunden sind. Für die Zwecke dieses Artikels habe ich angegeben, dass die jährlichen Kosten für den betreffenden Abrechnungszeitraum 680 USD betragen. Die Kosten pro Meile betragen (680/18.000 USD) 3,78 Cent pro Meile.

Die gesamten Fixkosten für diesen Cube TRUCK während des Abrechnungszeitraums betragen:

Kaufpreis (versunkene Kosten) $ .2518
Zinsen auf die Kaufschuld .1031
Versicherung (Jahresversicherung) .1722
Lizenzen, Steuern & Compliance .0378
Gesamtfixkosten pro Meile $ .5649

Die Fixkosten für einen Cube Truck betragen ca. 56,49 Cent pro Meile. Dies ist normal für einen Arbeitswagen dieser Größe. Für Ihre kleineren persönlichen LKW suchen Sie zwischen 37 Cent und 43 Cent pro Meile für Fixkosten. Nachdem wir nun die Berechnung der Fixkosten verstanden haben, gehen wir zu den variablen Kosten über.

Variable Kosten

Von oben habe ich erklärt, dass Fixkosten Ausgaben sind, die bezahlt werden, unabhängig davon, wie viele Meilen im Abrechnungszeitraum zurückgelegt wurden. Variable Kosten sind direkt mit der tatsächlichen Anzahl der gefahrenen Meilen verbunden. Die häufigsten variablen Kosten sind Kraftstoff. In diesem Abschnitt werden die variablen Kosten und die Methoden erläutert, mit denen diese Kosten in Kosten pro Meile für die Nutzung des Fahrzeugs umgewandelt werden können. Im Folgenden finden Sie eine kurze Liste der häufigsten variablen Kosten:

  • Kraftstoff – einfach und unkompliziert, Gesamtauszahlung für die Füllungen geteilt durch die tatsächliche Anzahl der gefahrenen Meilen.
  • Langfristige Wartung – Viele der LKW-Operationen erfordern eine laufende Wartung, um den Betrieb sicher und effizient zu halten. Diese Artikel ähneln dem, was Sie und ich für unsere persönlichen Fahrzeuge bezahlen, und umfassen:
  • Regelmäßige Wartung – Ölwechsel, Luftfilter, Schmierstoffe, Wischerblätter, Glühbirnen und die regelmäßige Wäsche und Wachs zum Schutz des Fahrzeugs erforderlich ist. Für diesen Artikel gehe ich von einem Öl- / Filtersystemwechsel alle 6.000 Meilen aus. Waschen und Wachsen treten alle 1.500 Meilen auf.
    • Reifen – erwarten Sie etwa 50.000 für einen Satz; Beachten Sie, dass der Cube Truck oben vier hinten und zwei vorne hat. Sie können den Reifenverbrauch auf 70.000 Meilen verlängern, aber für den Zweck dieses Artikels werde ich 50.000 Meilen verwenden.
    • Bremsen – diese sind abhängig von verschiedenen Variablen, Reifentypen, Geländeart (Stadt, Autobahn, flaches Land, Berge), Fahrerverhalten und ob Sie es glauben, Scheiben-, Trommel- oder Druckluftbremsen.
    • Probleme mit der Federung – Ein typisches Auto und ein leichter LKW werden über 100.000 Meilen zurücklegen, bevor der Besitzer Kugelgelenke, Spurstangen, Halterungen und Federbeine ersetzen muss.
    • Austausch der Abgasanlage – oft abhängig von den Straßenverhältnissen und der Qualität des installierten Systems. Die meisten Systeme werden etwa 75.000 Meilen dauern, bevor der Schalldämpfer, Schwanz und Auspuffrohr verrostet sind. Der Katalysator hält normalerweise etwa 120.000 Meilen. Oft können diese Systeme länger halten, wenn die Umgebungsbedingungen trockener sind und die befahrenen Straßen glatt sind und nur sehr wenig Gesteinsreste vorhanden sind, um den Unterwagenbereich zu beschädigen.
  • Mautgebühren – Für diejenigen von Ihnen im Nordosten unserer Nation sind Mautgebühren durchaus üblich. Für diejenigen im Mittleren Westen und im Süden, nicht so häufig Mautgebühren zu haben. Die Mautkosten variieren von Unternehmen zu Unternehmen und von geografischem Gebiet zu geografischem Gebiet. Für diesen Artikel werde ich einige Mautgebühren übernehmen, aber es wird auf der leichteren Seite des Kostenspektrums sein, den LKW zu betreiben.

Die variablen Kosten können die Kosten pro Meile von einem Abrechnungszeitraum zum anderen leicht verzerren. Wie denn? Nun, stellen Sie sich vor, die Reifen ersetzt zu haben; alle sechs. Dies wird um $ 900 laufen. Wenn Sie Ihren Abrechnungszeitraum auf nur einen Monat beschränken und rund 1500 Meilen fahren, steigen die Kosten pro Meile, die Sie in diesem Zeitraum fahren, um 60 Cent pro Meile (900/1500 Meilen). Wenn Sie dies auf die 18.000 Meilen ausdehnen, die mit dem jährlichen Abrechnungszeitraum verbunden sind, betragen die Kosten pro Meile 5 Cent für diesen einen Artikel. Der Schlüssel ist, diese Kosten über die gesamte für diesen Artikel erwartete Laufleistung zu verteilen. WARTE, das scheint ein fixer Preis zu sein, nicht wahr? Die Antwort lautet nein. Es handelt sich immer noch um variable Kosten, da diese Kosten nur anfallen, wenn Sie das Fahrzeug fahren. In der obigen Beschreibung zur langfristigen Wartung habe ich 50.000 Meilen als den Punkt für den Kauf neuer Reifen identifiziert. Für das Reifenelement der Langzeitwartung betragen die Kosten pro Meile 1,8 Cent. Beachten Sie, wie ich diese Kosten geschätzt habe und es sind nicht die tatsächlichen Kosten pro Meile. Sie könnten die Reifen bei 52.000 Meilen wechseln und die Kosten sinken auf 1,73 Cent pro Meile.

In diesem Sinne berechnen wir den Teil der variablen Kosten der Formel.

Kraftstoff ist die teuerste Variable in der Formel. Viele Variablen beeinflussen diese Kosten. Preis pro Gallone, wie effizient der Motor den Kraftstoff verbrennt, Stadtfahrten gegen Landstraßen und so weiter. Aus Gründen der Zweckmäßigkeit in diesem Artikel werde ich $ 3.32 (2016 Preise sind im Bereich von $ 2.25) pro Gallone (OK, $ 3.319 Cent wie das Schild auf der Straße sagt) und der LKW bekommt um 14.4 Meilen zur Gallone. Die Kosten pro Meile betragen 23,048 Cent pro Meile für Kraftstoff .

Um Ihnen eine Vorstellung vom Wert zu geben: Wenn die tatsächliche Anzahl der Meilen pro Gallone auf 14,9 steigen würde, würden die Kosten pro Meile auf 22,275 Cent pro Meile sinken. Das ist eine Ersparnis von .77 von einem Penny pro Meile. Extrapolieren Sie diese Zahl über 170.000 Meilen und Sie erhalten eine Wertdifferenz von $ 1.314. So können Tune-ups kostengünstig sein.

Beachten Sie, wie langfristige Wartung mehrere Unterelemente hat? Ich habe die Reifenkosten oben dargestellt, so dass der folgende Zeitplan alle anderen Elemente zusätzlich zu den Reifen kostet:

Element Erwartete Kosten Erwartete Anzahl der Meilen Kosten pro Meile
Reifen $ 900 50.000 1,80 Cent
Bremsen 480 40.000 1,20 Cent
Federung 1.350 105.000 1,29 Cent
Abgasanlage 395 75.000 .526 Cent (1/2 Cent pro Meile)
Katalysator 610 120.000 .508 Cent (1/2 Cent pro Meile)
Gesamtkosten für die langfristige Wartung pro Meile 5,324 Cent pro Meile

Die regelmäßigen Wartungskosten ändern sich häufig aufgrund der Häufigkeit dieses Wartungsplans. Angenommen, etwas Vernünftiges wie Öl- und Luftfilterwechsel alle 6.000 Meilen, das Ersetzen der Wischerblätter einmal im Jahr, das Waschen und Wachsen monatlich und das Ersetzen einiger verbrannter Glühbirnen jedes Jahr, sehen Sie jährlich rund 363 US-Dollar. Kosten pro Meile bei 18.000 Meilen: 2,02 Cent pro Meile.

Mautgebühren – Ich werde $ 195 jährlich über 18.000 Meilen für 1,08 Cent pro Meile verwenden.

Variable Gesamtkosten pro Meile gleich:

Kraftstoff 23,048 Cent / Meile
Langfristige Wartung 5,234 Cent / Meile
Regelmäßige Wartung 2,02 Cent / Meile
Maut 1,08 Cent / Meile
Variable Gesamtkosten pro Meile: 31,382 Cent / Meile

Formelanwendung

Zu Beginn dieses Artikels habe ich erklärt, dass die Kosten pro Meile eine zweiteilige Formel sind. Der erste Teil ist die Fixkostenkomponente und der zweite Teil ist die variable Kostenkomponente. Sie addieren diese beiden zusammen. In diesem Beispiel sind die Kosten pro Meile für den Betrieb des Cube-Trucks, wie im Bild gezeigt, fest ($.5649) plus Variable ($.31382) oder $.87872 pro Meile. Das sind 87.872 Cent pro Meile.

In diesem Beispiel habe ich die geschätzte Anzahl von Meilen zur Berechnung der Fixkosten und die tatsächliche Anzahl von Meilen zur Berechnung der variablen Kosten verwendet. Um es einfach zu halten, waren sowohl geschätzt als auch tatsächlich genau gleich. Dies wird bei Ihnen nicht der Fall sein. Sie müssen in Ihren geschätzten Meilen pro Jahr vernünftig sein, wenn Sie unter schätzen, werden die tatsächlichen Kosten pro Meile (sobald der Abrechnungszeitraum vorbei ist) geringer sein als erwartet und wenn Sie über schätzen, werden die tatsächlichen Kosten pro Meile größer sein als Ihre Projektion.

Der Schlüssel ist der Abschnitt Fixkosten. Sie wissen nicht wirklich, wie viele Meilen Sie tatsächlich fahren werden, bis der Abrechnungszeitraum abgeschlossen ist. Die meisten Leute verwenden diese Formel basierend auf der tatsächlichen Anzahl der gefahrenen Meilen, was funktioniert. Aber oft verwenden Sie diese Formel, um Ihre Transportkosten zu schätzen, damit Sie Ihre Servicegebührenstruktur angemessen bewerten können. Der Schlüssel ist, in Ihren Schätzungen vernünftig zu sein, so dass die geschätzten Gesamtkosten pro Meile am Ende des Abrechnungszeitraums in der Nähe Ihrer tatsächlichen Kosten pro Meile liegen.

In Wirklichkeit kennen Sie die tatsächlichen Kosten pro Meile erst, wenn Sie den LKW am Ende seiner Nutzungsdauer (in unserem Beispiel neun Jahre) nicht mehr verwenden. Sobald Sie dort sind, addieren Sie alle Kosten und dividieren Sie durch die Gesamtzahl der gefahrenen Meilen. Aber der Grund, warum Sie diese Übung machen, ist, dass Sie diese Zahl heute brauchen, bevor Sie beginnen. Dies hilft Ihnen, Ihre Versandkosten und Servicegebührenstruktur angemessen zu kalkulieren. Sie können nicht neun Jahre warten, um es herauszufinden.

Einige Transportdienste verwenden einen Anpassungsfaktor in ihrem Rechnungsformat, um unerwartete Kosten auszugleichen. Die gebräuchlichste Form ist ein Treibstoffzuschlag, um den Anstieg der Treibstoffkosten zu decken. Ich habe dies bei Flugreisen, großen Lieferdiensten wie dem zwischenstaatlichen Handel oder sogar dem lokalen Materiallieferdienst gesehen. Ich habe es sogar bei der Abfallentsorgung (Müllentsorgung) gesehen, um die Kraftstoffkosten für die Müllwagen auszugleichen.

Früher habe ich gesagt, dass Sie bei der allgemeinen Verwendung der Formel vernünftig sein müssen.Diese Berechnung war für einen Cube Truck, ein niedrigerer persönlicher Nutzlastwagen wie ein F150 oder ein Dodge 1500 wird im Bereich von 45 bis 55 Cent pro Meile laufen. Größere Lastwagen wie ein Müllwagen oder ein Möbellieferwagen kosten über 1,25 US-Dollar pro Meile. Wenn Ihre Formel eine Berechnung von weniger als 35 Cent pro Meile ergibt, stimmt etwas nicht. Dies kann nur geschehen, wenn Sie ein Gebrauchtfahrzeug gekauft oder die erwartete Anzahl von Meilen für die Nutzung des Fahrzeugs im Abrechnungszeitraum falsch eingeschätzt haben. Je größer das Fahrzeug ist, desto höher sind natürlich die Kosten pro Meile aufgrund der Kraftstoffkosten und des anfänglichen Kaufpreises. Beachten Sie, dass Kraftstoff und der anfängliche Kaufpreis die beiden wichtigsten Kostentreiber für die Berechnung der Kosten pro Meile sind.

Einige interessante Randnotizen:

  • Der Abzug der Meilen des Internal Revenue Service beträgt 57,5 Cent pro Meile (Satz 2021). Wenn Sie ein Fahrzeug verwenden, das neu ist und das Niveau eines Arbeitswagens erfüllt, ist es natürlich am besten, die tatsächlichen Kosten als Abzug für Ihre Rückgabe zu verwenden.
  • Verfolgen Sie Ihre Kosten in Ihrer Buchhaltungssoftware und pflegen Sie die Kosten- und Wartungsprobleme des Fahrzeugs in einem Tabellenkalkulationsprogramm.
  • Kommunizieren Sie mit Ihrer Versicherungsgesellschaft darüber, wie Sie die Kosten niedrig halten können, und beachten Sie, dass die Versicherung der drittwichtigste Treiber der Gesamtkosten für den Betrieb eines Fahrzeugs ist.
  • Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich über die Seite ‚Meine Dienste‘ in der Fußzeile unten und ich helfe Ihnen gerne weiter.

Zusammenfassung – Kosten pro Meile

Die Kosten pro Meile für den Betrieb eines Fahrzeugs werden in einem zweistufigen Verfahren berechnet. Der erste Schritt besteht darin, die Fixkosten zu ermitteln (diese Kosten fallen an, unabhängig davon, wie viele Meilen Sie mit dem Fahrzeug zurücklegen). Teilen Sie diese Fixkosten durch eine geschätzte Anzahl von Meilen, die Sie das Fahrzeug in der kommenden Abrechnungsperiode verwenden werden. Typische Fixkosten umfassen den anfänglichen Kaufpreis des Fahrzeugs, Zinsen auf die Schulden für den Kauf des Fahrzeugs, Versicherung und Lizenzierung, Steuern und Compliance-Kosten. Bestimmen Sie die Kosten pro Meile für jede einzelne Fixkosten. Addieren Sie dann die einzelnen Kosten, um die endgültige Fixkostenkomponente zu berechnen.

Variable Kosten sind die Kosten, die auf der Grundlage der Anzahl der gefahrenen Meilen anfallen. Diese Kosten beinhalten Kraftstoff, lang- und kurzfristige Wartung und Mautgebühren. Bestimmen Sie wie bei den Fixkosten die Kosten pro Meile einzeln als Einzelposten und addieren Sie sie dann zu den variablen Gesamtkosten pro Meile.

Sobald die Fixkosten pro Meile und die variablen Kosten pro Meile berechnet wurden, können Sie diese beiden summierten Kosten addieren, um die Gesamtkosten pro Meile für den Betrieb des Fahrzeugs zu erhalten. Diese endgültige Zahl liegt nahe am Lebensdauerdurchschnitt, den Sie tatsächlich erleiden werden. Handeln Sie nach Wissen.

Wertanlage

Möchten Sie lernen, wie Sie solche Renditen erzielen können?

Dann erfahren Sie mehr über Value Investing. Value Investing in den einfachsten Begriffen bedeutet, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen. Value Investing ist definiert als ein systematischer Prozess des Kaufs hochwertiger Aktien zu einem unterbewerteten Marktpreis, der durch den inneren Wert quantifiziert und durch Finanzanalyse gerechtfertigt wird.

Es gibt vier Schlüsselprinzipien, die beim Value Investing verwendet werden. Jeder ist erforderlich. Sie sind:

  1. Risikominderung – Kaufen Sie nur hochwertige Aktien;
  2. Intrinsischer Wert – Die zugrunde liegenden Vermögenswerte und Operationen sind von guter Qualität und Leistung;
  3. Finanzanalyse – Verwenden Sie Kernfinanzinformationen, Geschäftszahlen und Leistungskennzahlen, um ein hohes Maß an Vertrauen zu schaffen, dass die Erholung nur eine Frage der Zeit ist;
  4. Geduld – Lassen Sie dem Anleger Zeit, um zu arbeiten.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie die Seite Mitgliedschaftsprogramm im Abschnitt Value Investing in der Kopfzeile oben.

Treten Sie dem Value Investing Club bei und erfahren Sie mehr über Value Investing und wie Sie mit Ihrem Investmentfonds ganz einfach ähnliche Ergebnisse erzielen können. Nach dem Beitritt erhalten Sie das Buch Value Investing with Business Ratios, ein Referenzhandbuch, das für alle von Ihnen erstellten Entscheidungsmodelle verwendet wird. Jedes Mitglied durchläuft drei verschiedene Phasen:

  1. Bildung – Einführung in Value Investing zusammen mit der verwendeten Terminologie werden erklärt. Die wichtigsten Prinzipien des Value Investing werden in einer Reihe von Lektionen und Tutorials behandelt.
  2. Entwicklung – Die Mitglieder lernen, wie Investitionspools entwickelt werden, indem sie zunächst etwas über Finanzkennzahlen und das Lesen von Abschlüssen lernen. Das Mitglied verwendet dann vorhandene Modelle, um das Kernverständnis der Entwicklung von Kauf- / Verkaufsauslösern für hochwertige Aktien zu verstehen.
  3. Raffinesse – Die meisten Mitglieder erreichen diese Phase des Verstehens nach etwa sechs Monaten. Viele Mitglieder erstellen ihre eigenen Investitionspools und teilen ihr Wissen mit anderen. Die Mitglieder werden in anspruchsvollere Arten von Anlagen eingeführt und erfahren, wie sie diese nutzen können, um das Risiko zu reduzieren und die Gesamtrendite ihrer Value-Investmentpools durch Hebelwirkung zu verbessern.

Jede Woche erhalten Sie eine E-Mail mit einem vollständigen Update zu den Pools. Folgen Sie mit, wenn der Investmentfonds wächst. Investieren Sie mit Zuversicht aus dem, was Sie lernen. Erstellen Sie Ihren eigenen Fonds und sammeln Sie im Laufe der Zeit Wohlstand. Der Beitritt berechtigt Sie zu Folgendem:

  • Lektionen über Value Investing und die damit verbundenen Prinzipien;
  • Kostenlose Webinare des Autors im Anschluss an die Lektionen;
  • Diagramme, Grafiken, Tutorials, Vorlagen und Ressourcen, die Sie beim Erstellen Ihres eigenen Pools verwenden können;
  • Zugriff auf vorhandene Pools und ihre jeweiligen Datenmodelle sowie Kauf- / Verkaufsauslöser;
  • Folgen Sie dem Investmentfonds und seinen wöchentlichen Updates;
  • Whitepaper zu Finanzprinzipien und richtigen Interpretationsmethoden; UND
  • Einige einfache gute Ratschläge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.