PayLoadz Blog

Verkaufen Sie Ihre digitale Kunst

Sind Sie ein Grafikdesigner? Vielleicht haben Sie Landschafts- oder Tierfotografie, die Sie online verkaufen möchten? Das Internet kann ein schwieriger Ort für Unternehmer mit digitaler Kunst zu verkaufen, weil es einfach für die Menschen ist, Ihre Arbeit herunterzuladen, ohne dafür zu bezahlen. Ein Bild, das Sie auf Ihre Website hochladen, wird möglicherweise in Google Bilder aufgelistet. Von dort könnte eine Person es leicht herunterladen. Wenn Sie digitale Kunst online verkaufen möchten, müssen Sie eine sichere Plattform finden. Hier sind die 10 Plattformen, über die Sie digitale Kunst verkaufen können:

1. PayLoadz: PayLoadz steht aufgrund seiner sicheren Speicher- und Lieferfunktionen ganz oben auf der Liste. Um Ihre Kunst zu verkaufen, müssen Sie lediglich die digitalen Kunstdateien hochladen, und PayLoadz kümmert sich um die Verarbeitung von Zahlungen und die Lieferung von Dateien an Käufer. Beginnen Sie mit einem kostenlosen Konto und nachdem Sie Geld verdient haben, können Sie es in ein kostenpflichtiges Konto umwandeln, das erweiterte Funktionen bietet, um Ihren Umsatz zu steigern und zu verwalten.

2. Esty: Etsy ist ein Marktplatz für kreative und handgefertigte Waren. Während der Schwerpunkt auf dem Verkauf von Kunsthandwerk und handgefertigten Produkten liegt, können Sie Ihre Kunst über diesen Service verkaufen. Etsy berechnet eine Gebühr pro Artikel zuzüglich einer Provision für jeden Verkauf.

3. DeviantArt: DeviantArt ist eine Community für Künstler, um ihre Arbeit auszustellen und zu fördern. Die Kunstwerke auf DeviantArt werden als Drucke und in Form von Kunstgeschenken wie Tassen, Kalendern und Grußkarten verkauft.

4. Imagekind: Imagekind bietet unbegrenzte Uploads, eine dedizierte URL und ein globales Publikum, um Ihre digitale Kunst anzuzeigen.

5. Redbubble: Redbubble ist eine Kunst-Community und Marktplatz für Wandkunst und andere kunstbasierte Produkte wie T-Shirts, Aufkleber und Kalender.

6. Zazzle: Zazzle ist ein E-Commerce-Shop mit einem Designer-Twist. Mit Zazzle können Designer, Fotografen und Künstler ihre Arbeiten hochladen und Lizenzgebühren verdienen, wenn ihre Arbeiten als Designelemente auf verschiedenen Produkten verkauft werden.

7. eBay: Personen, die eBay nutzen, verkaufen digitale Kunst, Drucke und Originalkunstwerke. Künstler können ihre Werke über den Auktions- oder Festpreismodus zum Verkauf anbieten.

8. Renderosity: Der Renderosity Marketplace steht allen offen, die hochwertige digitale Kunst verkaufen. Der Service konzentriert sich hauptsächlich auf den Verkauf von 3D-Kunst und Grafiken.

9. E-junkie: E-junkie ist ähnlich wie PayLoadz in Bezug auf Funktionalität. Die Preisgestaltung richtet sich jedoch nach der Anzahl der Produkte und dem Speicherplatz.

10. Tradebit: Tradebit bietet Ihnen eine offene Plattform zur Veröffentlichung Ihrer digitalen Kunst und ein Tool für das Marketing.

Finden Sie uns unter www.payloadz.com Auf Facebook: www.facebook.com/payloadz Twitter:www.twitter.com/payloadz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.